[VS.NET] Shortcutzuweisung ein Jammer

Also ich ärger mich gerade herum mit der Zuweisung von Shortcuts im neuen Visualstudio.net. Das Programm ist wirklich gut gelungen, aber diese Funktion lässt zu wünschen übrig. Ich hätte das Dropdown mit den unzähligen Zuweisungsmöglichkeiten vielleicht noch ein wenig kleiner gemacht 😉 so dass man gar keinen Überblick mehr hat was es da alles so gibt.

vsshortcuts.gif
(rot eingerahmt das Dropdown mit mehr als 100 Einträgen…)

Leut von Microsoft machts das bitte ein wenig grösser damit ich hier ein wenig mehr Überblick hab. Danke! 🙂

Foto(Color) Picker

colorpicker flickr
colorpicker flickr
colorpicker flickr

Tja solch ähnliche Bilder zu finden war bisher echt eine Knochenarbeit. Vorallem wenn man auf die schnelle mal einen Entwurf, eine Präsentation, etc. erstellen muss findet man nichts Gscheites. Die oberen Banner hab ich jetzt aber innerhalb von 5 Minuten erstellt. Zusammenschneiden + Bilder suchen! Wobei Zusammenschneiden 95% der Zeit eingenommen hat 😉 Ajo die Bananen könnten falsch verstanden werden 🙂 hab ich aber erst jetzt bemerkt …
Continue reading “Foto(Color) Picker”

Auto resizing Textarea

Schon länger nichts mehr gepostet, deshalb kommt nun wieder etwas cooles 🙂 Wer kennt das nicht, das ewige Problem mit den riesigen Textareas in Formularen. Diese muss man immer wieder groß genug gestalten damit Inhalt auch recht übersichtlich für den User rüberkommt. Nur sieht das dann oft nicht sehr nett aus mit vielen riesigen “Eingabeboxen”. Die Idee ist jetzt die Textarea einfach automatisch zu vergrössern abhängig vom user-input (Idee ist nicht von mir 😉 Arash sei hier erwähnt …). Hab das mal in eine javascript-funktion gepackt und hier das Resultat:

Demo (IE und FF getestet)
Continue reading “Auto resizing Textarea”

File Selector

Um dieses Teil handelt es sich: File Selector DEMO

Letztens hab ich für ein Projekt ein Control benötigt welches Dateien aus einem bestimmten Ordner ausliest und diese zum Auswählen bereit stellt. Man soll ein oder mehrere Files auswählen können, ausserdem sollen Files auch vorselektiert werden. Durch dieses Problem ist ein nettes Control entstanden welches ich mal “FileSelector” benamst hab.
Mit Hilfe dessen kann man nun einiges im Filesystem anstellen. mögliche Szenarien: selektierte dateien löschen, verschieben, umbennen, etc. oder (wie in meinem fall) in die Datenbank schreiben. Hier mal ein Screenshot wie das Control live aussieht:

Fileselector
Continue reading “File Selector”

Paging leicht gemacht

Wer kennt das nicht? Tausende von Daten müssen seitenweise navigierbar zur Verfügung gestellt werden. z.b. Suchergebnisse, etc. Da dies ein häufiges Problem ist und in fast jedem Projekt mal vorkommt hab ich ein schönes Objekt dafür geschrieben welches die Implementierung solch einer Funktionalität erleichtern soll. Und vorallem: den Code leserlicher und übersichtlicher! Hier gleich mal ein Screenshot was am Ende rauskommen soll:

PageableContinue reading “Paging leicht gemacht”

.net Dropdownlist für klassisches ASP

Vielleicht recht brauchbar für alle die noch mit klassischem ASP programmieren: habe das Dropdownlist-control aus .net nachgebastelt. Namensgebung und Funktionalität sollte im wesentlichen übereinstimmen. Kleinigkeiten wollte ich besser (bzw. anders) machen als wie es bereits existiert. Zumindest intuitiver, meinen Vorstellungen nach 🙂Continue reading “.net Dropdownlist für klassisches ASP”

Label-Element für checkboxen, radiobuttons, etc.

Zu einem Radiobutton oder einer Checkbox gehört meist ein Text, welcher die Funktion des Elements beschreibt. Wie man es bereits von windows-Applikationen gewohnt ist, bewirkt ein Klick auf den ja Text auch eine Selektion des dazugehörigen Elements (z.b. Radiobutton).
Continue reading “Label-Element für checkboxen, radiobuttons, etc.”

Wiederverwendung von Stylesheetangaben

Da ich beim Programmieren dem Grundsatz “Alles nur einmal und nur einmal!” folge versuch ich das auch beim Aufbereiten meiner Cascading stylesheet files. Bereits Geschriebenes soll wiederverwendet werden, da es 1. Schreibarbeit erspart und 2. das System flexibler gestaltet. Nun wie verwendet man CSS-Definitionen weiter? Der Clou des Ganzen liegt bei der Angabe des class-attributes unserer Elemente. Man übergibt einfach mehr Klassen-definitionen getrennt mit einem Leerzeichen. Bsp:

[html]

[/html]

Ein kurzes Beispiel zur Veranschaulichung:

[html]

.menu { padding:20px; border:1px solid red; }
.menuItem { padding:10px; background-color:green; }
.menuItemSpecial { color:black }

[/html]

Man sieht hier schön, dass ein Menü erstellt wird. Jeder Menü beinhaltet Menüpunkte. Somit wird die Definition eines allgemeinen Menüpunkts definiert (z.b. Breite, Einrückung, etc), in unserem Fall die Klasse .menuItem. Damit nun auch andere Menüpunkte dieselben “Eigenschaften” wie der Basismenüpunkt haben erstellen wir eine klasse .menuItemSpecial und verwenden diese dann gemeinsam mit der .menuItem. Dies ähnelt irgendwie der Vererbung ; )

Vorteil der Gschicht’: Ändert sich nun die Basisdefinition unserer Menüpunkt so muss mans nicht überall nachziehen sondern ändert die angaben in .menuItem

Create your website at WordPress.com
Get started